30.09.2014

Qualifiziert für das internationale Geschäft

Carl Duisberg Centren auf der Zukunft Personal 2014

Köln. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Carl Duisberg Centren an der Zukunft Personal, die vom 14. bis 16. Oktober 2014 in Köln stattfindet. Auf der Fachmesse stellt das Dienstleistungsunternehmen für internationale Weiterbildung und Qualifizierung sein aktuelles Programm für Fremdsprachentraining im In- und Ausland sowie interkulturelles Managementtraining vor. Angesprochen sind primär Personalverantwortliche sowie Fach- und Führungskräfte international tätiger Unternehmen.  Für Interessenten mit einschlägiger interkultureller Erfahrung oder Berufserfahrung in der Weiterbildung bietet der Dienstleister zudem eine berufsbegleitende Zertifizierung zum interkulturellen Trainer. Der Messestand befindet sich in Halle 2.2, L 20.

Welchen Beitrag können Interkulturelle Trainings für die mentale und physische Gesundheit leisten? Eine ganze Menge, behauptet Patrick Sourek, Experte für Interkulturelles Managementtraining bei den Carl Duisberg Centren in Köln. Denn gesund zu sein bedeutet mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Das körperliche, mentale und besonders auch das soziale Wohlbefinden von Menschen hängt auch von ihren jeweiligen kulturellen Ressourcen ab, die neben kognitiven, sozialen und religiösen Aspekten Grundpfeiler mentalen Wohlbefindens sind. In einer immer komplexer werdenden Welt mit flächendeckenden Burn-Out-Symptomen ist die Beobachtung und Erhaltung der Gesundheit von Mitarbeitern erste Managementpflicht. Inwiefern interkulturelle Kompetenzen zu einem erfolgsorientierten und gesunden Arbeiten beitragen und welche Möglichkeiten Personalverantwortliche haben, werden im Vortrag „Interkulturelles Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft“ am 15.10.2014, 14:30 – 15:15 Uhr, in Halle 2.2 beleuchtet. Patrick Sourek, Trainer & Berater bei den Carl Duisberg Centren in Köln, behandelt unter diesem Aspekt besonders die Problemfelder rund um das Thema Interkulturelles Gesundheitsmanagement, nicht jedoch ohne die nötigen Techniken zum Umgang mit kultureller Diversität zu liefern.


2012 feierten die Carl Duisberg Centren ihr 50jähriges Bestehen. Seit 1962 unterstützt der Bildungsanbieter Unternehmen und Verbände bei ihrer Arbeit im internationalen Kontext. Allgemeine Seminare zur Sensibilisierung bei der Arbeit mit unterschiedlichen Kulturen sind ebenso Schwerpunkt wie kulturspezifische Programme oder die Begleitung internationaler Projekte. Neben branchenspezifischem Fachsprachentraining wie etwa für die Personalbranche, die Automobil- oder Chemieindustrie halten die Carl Duisberg Centren beim Fremdsprachentraining auch übergreifende Geschäftsthemen wie Verhandlungsführung, Präsentieren oder Konfliktmanagement bereit. Sie orientieren sich dabei am „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)“. International anerkannte Sprachprüfungen wie Test of English for International Communication (TOEIC), Wirtschaftsdeutsch (WiDaF) oder Test de Français International (TFI) sowie Testvorbereitungen runden das Profil ab. Eine Alternative zum Training im Inland stellen die Sprachreisen für Fach- und Führungskräfte dar. Der CERTQUA-zertifizierte Dienstleister zählt zu den größten Anbietern internationaler Weiterbildung und Qualifizierung in Deutschland und beschäftigt 200 Mitarbeiter an sieben Standorten in Deutschland.

 

 


Anhang

Informationen

Pressefotos Copyright:
Carl Duisberg Centren, Veröffentlichung frei für redaktionelle Zwecke unter Quellenangabe "Carl Duisberg Centren"
Pressekontakt:
Carl Duisberg Centren
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anja Thiede
Hansaring 49-51
50670 Köln
Tel. 0221/1626-261
Fax: 0221/1626-161
E-Mail an Anja Thiede
Anja Thiede über Xing
nach oben