23.09.2013

Sprachferien für Kurzentschlossene

Beliebte Reiseziele für die Herbstferien

Köln. Der Sommer ist vorbei und die Badesachen sind längst weggepackt. Wie gut, dass es noch die Herbstferien gibt. Eine gute Mischung aus Sprachenlernen und Urlaubsspaß bieten in dieser Zeit Schülersprachferien im In- und Ausland. Dort genießen Jugendliche nicht nur die letzten Sonnenstrahlen, sondern verbessern zugleich ihre Sprachkenntnisse und lernen fremde Kulturen kennen. Auch für die Vorbereitung auf das kommende Abitur gibt es passende Kurse. Hier sind einige angesagte Reiseziele für Kurzentschlossene:

England
Bei Teenagern sehr beliebt ist das historische Städtchen York in der Nähe von Manchester. Die mittelalterliche Altstadt von York ist wie ein lebendiges Museum. In der schönen Einkaufstraße, den urigen Läden und gemütlichen Tea Rooms können Schüler im Rahmen von Projekten des Sprachunterrichts erste Kontakte zur einheimischen Bevölkerung knüpfen und ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen. Zum Abendprogramm gehören  Bowling, Kino, Disco und eine Schulparty.


Irland

Natur Pur: Schüler, die Spaß am Reiten haben, kommen im westirischen Städtchen Sligo auf ihre Kosten. Sie lernen hier alles über Pferde und Reiten; Ausritte am Strand runden das Training ab. Auch im Englischunterricht dreht sich vieles um diesen Lieblingssport vieler junger Menschen. „Man kann sich in Irland richtig gut entspannen und hat eigentlich immer gute Laune, weil die prächtige Stimmung der Iren einfach ansteckend ist," so Louise L., 13 Jahre, über ihre Zeit in Irland.


Frankreich

Wer seine Noten in Französisch verbessern möchte, den zieht es ins Nachbarland.
In Antibes an der Côte d'Azur lässt es sich unter Palmen prima lernen: Antibes ist bei Jugendlichen besonders beliebt, da die Stadt klein und überschaubar und vor allem mit seinen verwinkelten Gassen und Märkten sehr gemütlich und mediterran ist.
Wer sich für sein Abitur in Französisch noch sprachlich fit machen will, für den ist zudem Nizza eine gute Adresse. In der Hauptstadt der Côte d’Azur finden spezielle Abiturvorbereitungskurse statt: Gemeinsam mit Teilnehmern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland vertiefen die Jugendlichen ihre Kenntnisse der französischen Grammatik und Literatur sowie das notwendige Wissen für die Abi-Prüfung.


Schweiz
Aber auch in der idyllischen Bergwelt der französischen Schweiz lassen sich die Französischkenntnisse auffrischen. Der Ort Leysin gilt als die Perle der Waadtländer Alpen und liegt ganz in der Nähe des Genfer Sees und der Stadt Montreux. Hier erwartet die Jugendlichen nach dem Lernen am Nachmittag eine große Auswahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie zum Beispiel Fußball, Tennis, Reiten oder Ausflüge in die Bergregion.


Bei all diesen Reisen kommt das Lernen nicht zu kurz: Qualifizierte Lehrer unterrichten die Jugendlichen in Kleingruppen. „Im Ausland wohnen die Schüler meist bei einheimischen Gastfamilien, damit sie ausschließlich die jeweilige Landessprache sprechen“, so Marion Wesener, Expertin für Schülersprachreisen bei den Carl Duisberg Centren. „Das baut sprachliche Hemmschwellen rasch ab und fördert das freie Reden.“


Nähere Informationen gibt es bei den Carl Duisberg Centren, Sprachreisen, Hansaring 49-51, 50670 Köln, Tel.: 0221/16 26-289, Fax: 0221/16 26-225, E-Mail: sprachreisenpixel@pixelcdc.de, www.carl-duisberg-sprachreisen.de

Sprachschüler genießen die Sonne


Anhang

Dateien Download:
Sprachferien für Kurzentschlossene schuelersprachreisen_herz_sonnenbrillen.jpg
(Dateigröße: 1,48 Mbyte)
Sprachferien für Kurzentschlossene PM_2013_09_23_Tipps_fuer_Herbstferien_Schueler.pdf
(Dateigröße: 112 Kbyte)

Informationen

Pressefotos Copyright:
Carl Duisberg Centren, Veröffentlichung frei für redaktionelle Zwecke unter Quellenangabe "Carl Duisberg Centren"
Pressekontakt:
Carl Duisberg Centren
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anja Thiede
Hansaring 49-51
50670 Köln
Tel. 0221/1626-261
Fax: 0221/1626-161
E-Mail an Anja Thiede
Anja Thiede über Xing
nach oben